top of page

Erstkommunion

Der Weg zur Erstkommunion

"Kommunion heißt, wir feiern Gemeinschaft", so heißt es in einem neuen geistlichen Lied.

In der Kommunion haben wir Gemeinschaft mit Jesus in Brot und Wein.

"Dies ist mein Leib..., dies ist mein Blut..., tut dies zu meinem Gedächtnis", mit diesen Worten hinterließ Jesus uns beim letzten Abendmahl die Eucharistie.

Die Erstkommunionkinder dürfen bei der Erstkommunion zum ersten Mal dieses große Geschenk emfangen, Gemeinschaft mit Jesus erleben im Brot.

Wir freuen uns, dass wir uns heuer mit 61 Kindern aus unserer Pfarreiengemeinschaft auf den Weg zu Erstkommunion machen dürfen!

Terminblatt 2018

Das Terminblatt für die Erstkommunionvorbereitung können Sie mit einem Doppelklick öffnen.

Erstkommunion 2023

A EK Obermaieselstein.jpg
A Kommunion Seifriedsberg 2023-047.jpg

„Weites Herz – offene Augen!“

… so lautete das diesjährige Motto der Erstkommunionvorbereitung. Im Mittelpunkt der Vorbereitung stand die Bartimäusgeschichte aus dem Markusevangelium. In dieser Geschichte hat zuerst einmal Jesus offene Augen und ein weites Herz für den blinden Bartimäus der bettelnd und von den Menschen missachtet am Straßenrand sitzt. Bartimäus ist zwar blind, doch er „sieht“ mehr als die Sehenden, er ruft nach Jesus und bezeichnet ihn dabei als „Sohn Davids“, das war die Bezeichnung für den Messias. Und Bartimäus traut Jesus zu, dass er ihn heilen kann, denn auf die Frage Jesu „Was willst du, dass ich dir tue?“, antwortet Bartimäus schlicht und klar „Ich möchte wieder sehen können!“. Dieser unerschütterliche Glaube an Jesus, den Sohn Gottes, hat Bartimäus geheilt und er folgt Jesus nach.

 

Diese Geschichte ist eine wunderschöne Heilungsgeschichte die uns daran erinnert, dass unser Glaube an Jesus Christus Berge versetzen kann und wir ihm ganz viel zutrauen dürfen.

 

In diesem Vertrauen durften im Frühjahr 48 Kinder aus unserer Pfarreiengemeinschaft mit P. Shijo Erstkommunion feiern.

A Kommunion Ofterschwang 2023-25.jpg
Erstkommunion 2022

"Bei mir bist DU groß!“

… so lautete das diesjährige Motto der Erstkommunionvorbereitung. Im Mittelpunkt der Vorbereitung stand die Zachäusgeschichte aus dem Lukasevangelium. In dieser Geschichte wendet sich Jesus dem Zöllner Zachäus zu, der so einiges auf dem Kerbholz hatte, der für die fremde Besatzungsmacht, für die Römer arbeitete, Steuern eintrieb und davon einiges in seine eigene Hosentasche steckte. Mit diesem Blutsauger und Halsabschneider wollte niemand etwas zu tun haben, die Leute schauten auf ihn herab. Doch was die Leute dachten war Jesus egal. Er rief Zachäus vom Baum herunter und begegnete ihm auf Augenhöhe. Und durch die Zuwendung Jesu passierte etwas Wunderbares mit Zachäus. Er teilte seinen Reichtum, trieb fortan die Steuern fair ein und änderte sein Leben.

Diese Geschichte ist eine schöne Botschaft an uns alle und war eine schöne Botschaft an alle Erstkommunionkinder aus dem Jahr 2022, denn Jesus schaut auch uns an und fragt uns wie Zachäus: „Wie heißt Du?“, „Wer bist Du?“, „Entdecke was in Dir steckt und finde Deine Bestimmung!“, „Bei mir bist Du groß“!

Und im Licht dieser biblischen Kernbotschaft „Bei mir bist Du groß“ feierten im April und Mai insgesamt 47 Kinder aus unserer Pfarreiengemeinschaft ihre erste heilige Kommunion.

Erstkommunion 2021

Kreativ werden! Innovativ sein!

Im letzten Sommer, in dem die Corona-Zahlen auf einem Rekordtief waren, glaubten wir noch, die Erstkommunionvorbereitung könnte in gewohnten Bahnen verlaufen. Doch nachdem im Herbst die Zahlen stiegen und im November der erneute Lockdown kam, hieß es neue Wege in der Erstkommunionvorbereitung finden.

Aktionen wie das Rosenkranzbasteln wurden kurzerhand auf zuhause verlegt. Das Material dazu wurde den Erstkommunionkindern zusammengestellt und Mithilfe eines Videos, das wir auf unsere Homepage stellten, konnten sie mit Frau Alexandra Brunner Schritt für Schritt ihren eigenen Rosenkranz basteln.

Um den Kindern in dieser, für sie eh schon schwierigen Zeit, das Lernen so leicht und spielerisch wie möglich zu machen, haben wir z. B. zum Thema „Gottesdienst“ ein Spiel mit Fragen- und Erlebniskarten entworfen, das sie zuhause im Kreis ihrer Familie spielen konnten.

Zu den Kernthemen der Eucharistie wie „Das letzte Abendmahl“ oder „Der Auftrag Jesu ‚Tut dies zu meinem Gedächtnis‘“, fanden die Kinder Erklärvideos auf unserer Homepage die sie anschauten und mit den ihnen zugeschickten Materialen bearbeiteten.

Wir waren sehr dankbar, dass wenigstens Gottesdienste erlaubt waren und wir uns auf diesem Wege sehen und Gemeinschaft erleben konnten. Der Lichtmessgottesdienst an welchem die Erstkommunionkerzen gesegnet wurden, das Rosenkranzbeten, der Aschermittwochsgottesdienst, der Kinderkreuzweg und all die Gemeindegottesdienste, die die Kinder und ihre Eltern besucht haben, wurden Teil der Vorbereitung auf den Empfang er ersten heiligen Kommunion und des Hineinwachsens in die Pfarrgemeinde.

Im März entschieden wir uns dann in Absprache mit den Eltern dazu, die ursprünglich für April geplanten Erstkommunionfeiern auf Sommer zu verschieben. Und wie erhofft, gingen die Zahlen herunter und im Juni und Juli konnten insgesamt sechs wunderschöne Erstkommunionfeiern stattfinden. Vierzig Kinder aus unserer Pfarreiengemeinschaft konnten Jesus zum ersten Mal im heiligen Brot zu begegnen.

Gruppenbild Fischen Gruppe I.jpg
Gruppenbild Ofterschwang.jpg
Blick in die OS Kirche II.jpg
SSH Gruppe III Fischen.jpg
EK-Kind mit Maske.jpg
Gruppenbild Fischen Gruppe III.jpg
Gruppenbild Fischen Gruppe II.jpg

Rosenkranzfädeln mit unseren Erstkommunionkindern